Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg

Die Fachhochschule für Finanzen ist mit knapp 700 Studierenden eine der kleineren Hochschulen im Land Brandenburg. Auf unserem Campus in Königs Wusterhausen – ungefähr eine halbe Stunde vom Zentrum Berlins entfernt – dreht sich in diesem teiljuristischen dualen Studiengang nahezu alles um das Thema Steuern. Die Seminargruppen mit rund 30 Studierenden werden nach einem weitgehend vorgegebenen Stundenplan unterrichtet. Theoretische Studienphasen an der Fachhochschule für Finanzen und Praxisphasen in den Finanzämtern wie bspw. im Finanzamt in Kyritz wechseln sich ab. Während der theoretischen Studienphasen werden auf dem im Grünen gelegenen Campus in Königs Wusterhausen Wohnheimplätze angeboten. Alle Studierenden stehen in einem Dienstverhältnis und werden zu Beamten auf Widerruf ernannt. 

Neben dem dreijährigen dualen Studium bieten wir auch eine zweijährige duale Ausbildung zum Finanzwirt an.


Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg

Schillerstraße 6
15711 Königs-Wusterhausen
fhf.brandenburg.de

Ansprechpartner

Andreas Lange
ausbildung@fhf.brandenburg.de
Telefon 03375/67 22 36

duale Studiengänge

Besonderheiten

Die Finanzverwaltung des Landes Brandenburg sieht sich der Förderung eine Berufsausbildung jugendlicher Menschen mit Behinderung besonders verpflichtet und bietet sehr gute bauliche und organisatorische Voraussetzungen für deren Integration.